5 aufkommende UX-Trends im Jahr 2019

Neue UX-Trends
Welche Trends müssen UX-Designer berücksichtigen?

Die Benutzererfahrung ist wichtiger denn je. Wenn ein Benutzer beim Besuch einer Website oder eines Geräts nicht die richtige Erfahrung macht, geht er einfach woanders hin, um die gewünschte Erfahrung zu machen (eine anständige Webseitenersteller wird dieses Risiko minimieren).

In der Regel basiert die Benutzererfahrung auf Klicks und Gesten auf Websites und Apps, jedoch auf Webdesign-Tools Fortschritt, neue Technologien werden immer alltäglicher und verändern die Parameter einer guten Benutzererfahrung. Überlegen Sie, wie die Sprache die Art und Weise verändert hat, wie Sie mit Ihren Geräten interagieren, und wie Sie im Web suchen.

Hier werfen wir einen Blick auf die UX-Trends, die das Jetzt und die Zukunft prägen, und skizzieren, was Sie über sie wissen müssen. Aktualisieren Sie Ihre Website? Stellen Sie sicher, dass Ihre Web-Hosting bleibt richtig für dich.

01. Voice User Interfaces (VUIs)

Mit Voice User Interfaces (VUIs) kann der Benutzer über Sprach- oder Sprachbefehle mit einem System interagieren. Virtuelle Assistenten wie Alexa und Siri sind heutzutage gängige Beispiele für VUIs. Die Art und Weise, wie Benutzer mit Sprachbenutzeroberflächen interagieren, unterscheidet sich stark von grafischen, sodass Sie sich schnell nicht sicher sind, wie Sie großartige Benutzererlebnisse für VUIs erstellen können.

Die Komplexität der Konversation des Benutzers mit einer VUI bedeutet, dass ein Designer genau darauf achten muss, wie leicht ein Benutzer die Erwartungen überschreiten kann, da Einzelpersonen normalerweise Stimme mit persönlicher Kommunikation verbinden.

02. Geschichtenerzählen für ein unvergessliches Erlebnis

Aus Verbrauchersicht ist UX-Design kein Alleinstellungsmerkmal mehr, sondern eine Erwartung. Menschen werden in Geschichten vertieft und eine gute Geschichte hat die Kraft, Empathie mit dem Benutzer zu erzeugen. Da immer mehr Marken nach neuen und innovativen Wegen suchen, um sich von den anderen abzuheben, wird der Trend zum Storytelling in UX zunehmen.

Zu lernen, wie man Storytelling in den Designprozess einbezieht, wird eine der größten Herausforderungen für UXer in diesem Jahr sein, aber es bietet auch eine große Chance für Marken und UXer, die sich von anderen abheben möchten. Wenn Sie eine Markengeschichte erstellen, halten Sie Ihre Ressourcendateien gemeinsam nutzbar Cloud-Speicher .

03. UX für Wearables

Apple Watch

Überlegen Sie, wie Sie für Wearables wie Uhren entwerfen

Im vergangenen Jahr haben wir den Aufstieg einer Vielzahl von Wearables erlebt, von Smartwatches bis hin zu tragbaren Geräten, um beispielsweise die Qualität Ihres Schlafes oder Ihre Herzfrequenz zu überwachen. Und ihre Popularität wird 2019 weiter zunehmen. Es liegt also am UX-Designer, das Erlebnis dieser Geräte zu optimieren.

Es ist ein attraktiver Ort für Designer, die von der Idee fasziniert sind, an der Schnittstelle von Mode, Technologie und Wellness zu arbeiten, was der Bedeutung des User Experience Designs diese zusätzliche Ebene hinzufügt.

04. KI für personalisierte Erlebnisse

Künstliche Intelligenz

AI plus UX = eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten

Mit dem Aufstieg der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens haben Unternehmen nun die Möglichkeit, ihre Kunden persönlicher zu gestalten. AI wird UX-Designer nicht ersetzen, aber sie können zusammenarbeiten, um dem Benutzer das zu geben, was er will. Es geht darum, Benutzerinformationen, die AI sammelt, mit dem Wissen des UX-Designers abzugleichen.

Marken wie Netflix sind dafür bekannt, Inhaltsempfehlungen mit ihrem proprietären Algorithmus zu kuratieren. Auf diese Weise bieten Sie eine großartige Erfahrung, die auf den Vorlieben, Vorlieben, Verhaltensweisen und Eigenschaften Ihres Benutzers basiert.

05. UX, um das Geschäft voranzutreiben

Basierend auf den Trends, über die wir bereits gesprochen haben, wird UX-Design weiterhin der Treiber für den Geschäftserfolg sein, da immer mehr Unternehmen bei der Entwicklung großartiger Produkte den Return of Investment entdecken. Das Potenzial für designorientiertes Wachstum ist sowohl im Produkt- als auch im Dienstleistungssektor enorm.

Kurz gesagt, eine gute Benutzererfahrung ist eindeutig gut für das Geschäft. Laut einer Studie von Forester sehen Unternehmen, die in UX investieren, niedrigere Kosten für die Kundenakquise, niedrigere Supportkosten, eine höhere Kundenbindung und einen höheren Marktanteil.

Dieser Artikel wurde ursprünglich in Ausgabe 285 des Creative Web Design Magazins veröffentlicht Webdesigner . Ausgabe 285 kaufen oder Abonnieren Sie Web Designer .