5 teure Logos und was sie uns beibringen

Meistens ist es schwierig zu wissen, wie viel große Unternehmen wirklich für Logo-Designs und Redesigns ausgeben. Nur wenige Unternehmen sind bereit, Zahlen zu teilen, und selbst wenn dies der Fall ist, ist es schwierig, die Kosten für die Gestaltung des Logos von den Kosten für das gesamte Rebranding zu unterscheiden, zu denen Marketing-, Werbe- und andere damit verbundene Kosten gehören können.

Obwohl wir nicht die „teuersten Logos in der Geschichte“ auflisten können (weil wir die Top 5 nicht definitiv kennen und in Wahrheit auch niemand anderes), ist es interessant, Beispiele zu betrachten, für die Unternehmen große Summen ausgegeben haben ihre Logos und ob sie es wert waren.

In diesem Beitrag sehen wir uns fünf berühmte Beispiele für teure an Logo-Designs und ziehen Sie einige Lektionen heraus, die wir daraus lernen können.

01. BP

BP Neugestaltung

Im Jahr 2008 ersetzte das BP-Logo im Sonnenblumenstil (rechts) das alte Schildlogo (links).

Im Jahr 2000 zahlte BP sehr viel Geld für ein neues Logo. Gemäß Der tägliche Telegraph Die Gestaltung des Logos kostete satte 4,6 Millionen Pfund Sterling, während die Gesamtkosten für das Rebranding 136 Millionen Pfund Sterling betrugen (einschließlich der Kosten für das Rebranding von Schreibwaren, Lieferwagenlackierungen und Produktionsstätten).

Bei dem von Landor Associates im Jahr 2000 geleiteten Projekt wurde das alte 'Schild' -Logo durch ein neues ersetzt, das speziell entwickelt wurde, um die Position von BP als Umweltführer und das Ziel, über den Erdölsektor hinauszugehen, zu fördern in alternative Energie investieren. Laut Landor: 'Eine stilisierte Sonnenblume symbolisiert die Sonnenenergie, während die Farbe Grün die Umweltempfindlichkeit der Marke widerspiegelt.'

Das neue Logo wurde von Umweltaktivisten lächerlich gemacht, von denen die meisten das neue Interesse von BP an grüner Energie als Nebelwand für die weitere Förderung fossiler Brennstoffe betrachteten. Später hat Greenpeace sogar eine Parodie-Version mit einem Vogel, der in einem Ölteppich steckt, aus der Menge geholt.

Die Kosten für das Rebranding wurden zu dieser Zeit auch von der britischen Presse angesichts einer anhaltenden Reihe von Preiserhöhungen an Tankstellen belastet.

Die Fallstudie zu Landors Website bietet eine andere Sicht auf das Projekt. Anstatt sich auf das zu konzentrieren, was die Öffentlichkeit über das überarbeitete Logo von BP dachte, geht es eher um die interne institutionelle Reaktion auf das neue Branding. Landor bildete mehr als 1.400 Marken-Champions in 19 Ländern nach dem Versprechen von „Beyond Petroleum“ aus. Infolgedessen „waren sich neun Prozent der BP-Mitarbeiter neun Monate nach dem Start der Markenidee bewusst, und 9 von 10 stimmten zu, dass BP in die richtige Richtung geht“.

Kurz gesagt, der Ton der Fallstudie deutet darauf hin, dass BP weniger daran interessiert war, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass es umweltfreundlicher wird, als vielmehr daran, seine eigenen Mitarbeiter zu überzeugen. Und das bringt einen ganz anderen Einfluss darauf, wie Sie den Erfolg des neuen Logo-Designs sehen.

Lektion gelernt: Überlegen Sie sich, wer das eigentliche Publikum ist, bevor Sie ein Logo beurteilen. Es könnte beispielsweise gezielter darauf abzielen, Mitarbeiter, Stakeholder oder Investoren zu beeinflussen als Verbraucher.

02. CitiBank

CitiBank-Logo

Dieses Logo von 1998 wurde nach der Fusion von Citicorp und Travelers Group zur CitiBank erstellt

Das CitiBank-Logo wurde 1998 von der bekannten Designerin Paula Scher von entworfen Pentagramm Als die Branchenriesen Citicorp und Travelers Group fusionierten, entstand das weltweit größte Finanzdienstleistungsunternehmen. Dass die Bank für dieses Design die fürstliche Summe von 1,5 Millionen US-Dollar gezahlt hat (Teil von fast 10 Millionen US-Dollar für das gesamte Branding), ist nicht so überraschend. Mit einem verwalteten Vermögen von 700 Mrd. USD waren die Taschen tief genug.

Umstritten war jedoch, dass das Logo, das sie erhielten, auf einer Skizze basierte, die Scher auf der Rückseite der Serviette gemacht hatte. Während ihres ersten Treffens. In ca. 10 Minuten.

Skizze der CitiBank

Schers schnelle Skizze bildete die Grundlage für das 1,5-Millionen-Dollar-Logo der CitiBank

„Meine beste Arbeit sind große, kühne Striche, die sehr schnell kommen“, erklärt Scher Videointerview . 'Und es ist problematisch, weil viele Kunden gerne' kaufen 'und nicht glauben, dass sie auf ihre Kosten kommen, weil ich es zu schnell verkauft habe. 'Wie kann es sein, dass Sie mit jemandem sprechen und es in einer Sekunde erledigt ist?' Aber es ist in einer Sekunde erledigt - und in 34 Jahren. '

Mit anderen Worten, aufgrund dieser 34-jährigen Erfahrung konnte Scher monatelangen „Prozess“ umgehen und im Handumdrehen die perfekte Grundlage für ein Logo-Design schaffen.

In jeder Hinsicht kam die Citibank auf ihre Kosten. Das heute weltweit erkennbare Logo ist seit dem gesamten Jahrhundert in Kraft und weist keine Anzeichen dafür auf, dass es ersetzt werden muss.

Lektion gelernt: Der wirtschaftliche Wert eines Logo-Designs liegt nicht darin, wie lange es gedauert hat, sondern wie gut es funktioniert. Schers Beispiel zeigt, wie erfahrene und talentierte Designer dazu beitragen können, den Prozess zu verkürzen und dennoch hervorragende Ergebnisse zu erzielen, und es ist keine Schande, entsprechend bezahlt zu werden.

03. Die Stadt Belfast

Das Logo der Stadt Belfast

Das Logo der Stadt Belfast kostete 180.000 Pfund

Im Jahr 2008 gab die Stadt Belfast ein neues Logo in Auftrag, der Prozess war jedoch länger und aufwändiger als ursprünglich erwartet. Die Erstellung des neuen Logos, das von der Markenberatung entworfen wurde, dauerte 15 Monate und 180.000 GBP Lloyd Northover Laut Belfast Telegraph werden 250.000 GBP für Werbung, Auftaktveranstaltungen und Präsentationsaktionen ausgegeben.

Diese Zahl stieß auf breite Kritik in der Presse, insbesondere als Sunday Life enthüllte, dass das neue Logo anderen bereits in England verwendeten sehr ähnlich war, beispielsweise einem Logo für Food and Drink Devon, das für nur 7.000 GBP erstellt wurde.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass Lloyd Northover sicherlich für sein Geld gearbeitet hat. Nachdem der Auftrag nach einem wettbewerbsorientierten Pitch-Prozess gewonnen worden war, wurden rund 3.000 wichtige Stakeholder aus Belfast City aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Gastgewerbe, Kultur, Kunst und Jugend konsultiert. Das interne Marktforschungsteam arbeitete auch mit Fokusgruppen zusammen, hielt Workshops ab und führte eine Webumfrage durch, um Ideen und Konzepte in England, Schottland, der Republik Irland, Europa und den USA zu testen.

Angesichts der unruhigen Geschichte von Belfast kann man mit Recht argumentieren, dass eine solche Konsultation notwendig war, um einen kostspieligen Fehler zu vermeiden. Folglich wurde das resultierende Logo in allen Gemeinden begrüßt.

Lektion gelernt: In einer aufgeladenen und konfliktreichen Umgebung ist es gut, alle an Bord zu bringen. Und wenn das bei der Recherche Ihres Brandings etwas mehr kostet, ist es einen Preis wert: Die Alternative wäre auf lange Sicht weitaus teurer gewesen.

04. NBC

NBC-Logo

Das NBC-Logo von 1976 (links) und das ziemlich ähnliche NETV-Logo (rechts)

1976 wollte NBC sein Image zum 50-jährigen Jubiläum aktualisieren und führte ein völlig neues Logo-Design ein, das auf einem abstrakten Buchstaben N aus zwei Trapezoiden basiert: einem roten und einem blauen. Es wurde in der ersten elektronisch animierten Identität eines amerikanischen Fernsehsenders verwendet und am 1. Januar 1976 offiziell verwendet. Es wurde von den Firmen Lippincott und Margulies entworfen und soll zwischen 750.000 und 1 Million US-Dollar gekostet haben. eine enorme Summe für die 1970er Jahre.

Leider hatte niemand bemerkt, dass es praktisch identisch mit dem Logo für Nebraska Educational TV war, das Teil des PBS-Netzwerks ist.

Im Februar füllte dieser eine Klage wegen Markenverletzung aus, und im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung gab NBC Nebraska ETV neue Geräte im Wert von über 800.000 USD und zahlte ihnen 55.000 USD zur Deckung der Kosten für die Gestaltung und Implementierung eines neuen Logos . (Dies scheint besonders hoch zu sein, da NETV weniger als 100 US-Dollar für die Gestaltung des ursprünglichen Logos ausgegeben hat.)

Lektion gelernt: Stellen Sie sicher, dass Sie die Logos anderer Personen nicht einmal unschuldig plagiieren, da dies Sie sonst viel Geld kostet. Vor allem, wenn sie in derselben Branche wie Sie tätig sind.

05. Tropicana

Tropicana-Branding

Dieses neue Logo und Branding kostete Tropicana geschätzte 30 Millionen US-Dollar an Umsatzverlusten

Wie das NBC-Beispiel zeigt, sind die „Kosten“ eines Logos nicht immer nur das, was Sie dem Markenunternehmen für die Entwicklung bezahlen. Bei der Pepsico-Obstmarke Tropicana waren es die geschätzten 30 Millionen US-Dollar Umsatz, die sie in nur zwei Monaten dadurch verloren hat.

Um fair zu sein, war das Scheitern des Rebrandings 2009 nicht ausschließlich auf das Logo zurückzuführen. Die neue Verpackung hatte das bekannte Obst-mit-Stroh-Emblem gegen ein generisch aussehendes Glas Orangensaft getauscht, was es schwierig machte, es in den Regalen zu finden. Die 35-Millionen-Dollar-Werbekampagne mit ihren überarbeiteten Ouvertüren zum Familienleben und einem unsinnigen Slogan ('Squeeze, es ist eine Selbstverständlichkeit') war ein weiterer Faktor.

Aber das neue, gerade, vertikale Logo hat nicht wirklich geholfen. Während das alte Logo (unten) ein Gefühl von Spaß und Persönlichkeit hatte, warf diese neue Kreation der inzwischen aufgelösten Agentur Arnell all das weg. Dieses Logo sah zwar erwachsener und professioneller aus, aber seit wann sind diese Werte mit zuckerhaltigen Getränken verbunden?

Das Blatt, das den Punkt des Buchstabens 'i' bildet, war noch da, aber so klein, dass es undeutlich war. Insgesamt war der Erkennbarkeitsfaktor über das Wort hinaus auf nahezu Null gesunken.

Tropicana-Branding

Das alte Logo wurde nach dem Scheitern des neuen Brandings schnell wieder hergestellt

Infolgedessen war es weniger wahrscheinlich, dass die Leute ihr Lieblingsgetränk im Supermarkt entdeckten, und sie waren weniger geneigt, es zu kaufen, wenn sie es taten. Nach zwei Monaten kehrte Tropicana vernünftigerweise zum alten Logo und zur Verpackung zurück.

Lektion gelernt: Ein sauberes, minimalistisches Erscheinungsbild passt möglicherweise zu technischen Produkten und Web-Startups, aber für Lebensmittel- und Getränkemarken mit einem hohen Maß an Kundenbindung funktioniert es möglicherweise nicht. Wenn Sie sich umbenennen und jeder es hasst und Sie Millionen verlieren, kehren Sie zu Ihrer alten Marke zurück.

Weiterlesen: