Cloud-Speicher für Fotos und Bilder: So wählen Sie die beste Cloud für Ihre Arbeit aus

Cloud-Speicher für Fotos
(Bildnachweis: Getty Images)

Cloud-Speicher bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Kreative aller Art, insbesondere für Fotografen. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Bilder zum Schutz sichern, zur Bearbeitung auf allen Ihren Geräten darauf zugreifen oder sie für Kunden und Mitarbeiter freigeben möchten, kann Cloud-Speicher hilfreich sein.

Aber wie findest du das? bester Cloud-Speicher Plattform für Ihre Bedürfnisse? Bei der Auswahl des Cloud-Speichers für Fotos sind einige Dinge zu beachten. In diesem Handbuch behandeln wir alles, was Sie wissen müssen.

Speicherkapazität und Wert

Cloud-Speicher für Fotos



iDrive bietet Cloud-Speicher in Blöcken von 5 TB(Bildnachweis: iDrive)

Bevor wir uns mit den Funktionen befassen, die Cloud-Speicherplattformen unterscheiden, sollten wir uns mit den Kosten befassen. Einer der Hauptgründe, warum Fotografen auf die Cloud umsteigen, ist, dass sie kostengünstig ist. Daher ist es wichtig, eine Plattform zu finden, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Zunächst ist es wichtig zu überlegen, wie viel Speicherplatz Sie benötigen. Einige Plattformen bieten Cloud-Speicher in Schritten von einem Terabyte oder weniger, sodass Sie Speicher nach Bedarf hinzufügen können. Andere, wie z. B. iDrive, verkaufen Speicher in Blöcken von fünf Terabyte oder mehr. Dies kann zwar kostengünstig sein, wenn Sie Unmengen von Bildern speichern müssen, ist jedoch wahrscheinlich nicht die beste Wahl für Sie, wenn Sie beispielsweise nur 500 GB Daten hochladen müssen.

Möglicherweise zahlen Sie auch bereits für Cloud-Speicher. In diesem Fall lohnt es sich herauszufinden, ob Sie eine andere Cloud-Speicherplattform benötigen. Adobe Creative Cloud verfügt beispielsweise über 100 GB Speicherplatz, während Amazon Photos Prime-Mitgliedern kostenlosen, unbegrenzten RAW-Dateispeicher bietet. Amazon Photos fehlen einige Funktionen, die wir gerne sehen würden, aber es ist schwierig, ein Angebot für kostenlosen Cloud-Speicher für Fotos abzulehnen, wenn Sie bereits für Prime bezahlen.

Sicherheit von Cloud-Speicherplattformen

Wenn Sie die Kosten überschritten haben, ist Sicherheit das Wichtigste, was Cloud-Speicherplattformen auszeichnet. Es ist leicht, tief in das Unkraut einzudringen, wenn es um die Sicherheit von Cloud-Speichern geht, aber es ist ein wichtiges Thema, über das man nachdenken muss.

Zu Beginn empfehlen wir dringend, sich für eine Cloud-Speicherplattform zu entscheiden, auf der Ihre Bilder redundant gespeichert werden. Das bedeutet, dass Fotos beim Hochladen in die Cloud sofort in mehreren Rechenzentren gesichert werden. Auf diese Weise sind Ihre Fotos auch dann sicher und sofort über ein anderes Rechenzentrum zugänglich, wenn ein Server ausfällt oder ein gesamtes Rechenzentrum zerstört wird.

Eine andere Sache, über die Sie nachdenken sollten, ist, wie Ihre Dateien verschlüsselt werden. Durch die Verschlüsselung werden Ihre Daten verschlüsselt, sodass Bilder auch dann nicht wieder zusammengesetzt werden können, wenn Ihre Dateien gestohlen werden, ohne den eindeutigen Verschlüsselungsschlüssel, mit dem Ihre Dateien entschlüsselt werden.

Viele Cloud-Speicheranbieter verwalten Ihren Verschlüsselungsschlüssel für Sie. Das bedeutet, dass Sie sich nur bei Ihrem Cloud-Speicherkonto anmelden müssen, um auf Ihre Dateien zuzugreifen. Ein weiterer Vorteil der verwalteten Verschlüsselung besteht darin, dass Ihr Speicheranbieter Ihnen helfen kann, Ihre Dateien wieder in Ihr Konto aufzunehmen, falls Sie jemals Ihr Passwort verlieren.

Wenn Ihr Cloud-Speicheranbieter Ihr Verschlüsselungskennwort verwaltet, werden Ihre Fotos jedoch nicht verschlüsselt, wenn sie in die Cloud hochgeladen oder aus der Cloud heruntergeladen werden. Infolgedessen könnten Hacker Ihre Bilder möglicherweise während der Übertragung über das Internet stehlen.

End-to-End-Verschlüsselung im Cloud-Speicher

Die Alternative besteht darin, Ihren eigenen Verschlüsselungsschlüssel mithilfe der sogenannten End-to-End-Verschlüsselung zu verwalten. Mit dieser Art von System verwenden Sie die Desktop-App Ihres Cloud-Anbieters, um Bilder auf Ihrem Computer zu verschlüsseln, bevor Sie sie übertragen. Selbst wenn sie während der Übertragung gestohlen werden, können die Bilder ohne Ihren Verschlüsselungsschlüssel nicht entschlüsselt werden.

Der Nachteil der End-to-End-Verschlüsselung besteht darin, dass Ihr Cloud-Anbieter Ihnen nicht helfen kann, Ihre Dateien wiederherzustellen, falls Sie sie jemals verlieren, da Ihr Verschlüsselungsschlüssel nur auf Ihrem Computer und nicht in der Cloud vorhanden ist. Sie können bei Verwendung der End-to-End-Verschlüsselung auch keine Dateien aus Ihrem Cloud-Speicher freigeben, da der Empfänger Ihre Dateien nicht entschlüsseln kann.

Nicht alle Cloud-Speicheranbieter bieten End-to-End-Verschlüsselung an. Achten Sie auf diese Sicherheitsfunktion, wenn Sie mehr über Diebstahl als über Dateifreigabe besorgt sind. Beachten Sie, dass Sie jederzeit wieder zur verwalteten Verschlüsselung wechseln können, auch wenn Ihr Cloud-Anbieter optional eine End-to-End-Verschlüsselung anbietet.

Werkzeuge zur Zusammenarbeit

Cloud-Speicher für Fotos

Mit Dropbox können Sie Ihren Freigabelinks Ablaufdaten hinzufügen(Bildnachweis: Dropbox)

Die nahtlose Zusammenarbeit ist ein weiterer Anreiz für Fotografen, ihre Bilder in der Cloud zu speichern. In diesem Bereich können sich Cloud-Anbieter unterscheiden. Stellen Sie daher sicher, dass die von Ihnen ausgewählte Plattform über die erforderlichen Tools für die gemeinsame Nutzung von Dateien verfügt.

Beim Vergleichen von Anbietern ist zu beachten, welche Art von Berechtigungssteuerung sie für freigegebene Dateien anbieten. Beispielsweise kann es hilfreich sein, eine Freigabeoption zu haben, mit der Sie ein Foto anzeigen, aber nicht herunterladen können. Möglicherweise möchten Sie auch Download-Links haben, die ablaufen oder eine begrenzte Anzahl von Downloads bieten.

Rohbildfunktionen

Cloud-Speicher für Fotos

Zoolz BigMIND kann eine Vorschau von Raw-Dateien anzeigen und verwendet AI, um Ihre Fotos zu markieren(Bildnachweis: Zoolz)

Einige der Plattformen mit dem bester Cloud-Speicher für Fotos bieten Funktionen speziell für den Umgang mit Raw-Dateien - die großen, unkomprimierten und unverarbeiteten Bilddateien, die von vielen DSLR- und spiegellosen Kameras erstellt werden. Die Möglichkeit, Raw-Dateien zu verwalten, ist ein großes Plus für Fotografen, da Sie Raw-Dateien in der Cloud in der Vorschau anzeigen und bearbeiten können, ohne diese häufig großen und unhandlichen Dateien auf Ihre Geräte herunterladen zu müssen.

Adobe Creative Cloud ist eine Cloud-Plattform mit Raw-freundlichen Funktionen. Es lässt sich in die webbasierten Lightroom- und Photoshop Elements-Apps von Adobe integrieren, sodass Sie Bilder in der Cloud auf jedem Gerät bearbeiten können Adobe Creative Cloud-Rabatt Hier)

Adobe ist jedoch nicht der einzige Cloud-Anbieter, der nützliche Funktionen für den Umgang mit Raw-Fotos bietet. Zoolz BigMIND bietet Raw-Bildvorschauen und importiert Raw-Dateimetadaten, um Sie bei der Suche und Organisation Ihres Cloud-Bereichs zu unterstützen. Dropbox unterstützt auch die meisten Raw-Dateitypen, und Sie können eine Vorschau dieser Bilder in den Web- oder mobilen Apps anzeigen.

Synchronisierung mehrerer Geräte

Es ist leicht selbstverständlich, dass Sie mit einer Cloud-Speicherplattform Ihre Fotos geräteübergreifend synchronisieren können. Dies ist jedoch nicht immer der Fall, und einige Cloud-Speicherdienste begrenzen die Anzahl der Geräte, die Sie zur Synchronisierung mit Ihrem Konto verbinden können. Wenn Sie normalerweise auf vielen Geräten arbeiten, z. B. auf Ihrem Computer und Ihrem Smartphone oder auf Heim- und Arbeitscomputern, stellen Sie sicher, dass Ihre Cloud-Speicherplattform Dateien nahtlos auf allen Geräten synchronisiert.

Sie sollten auch nach Cloud-Speicherplattformen suchen, die eine Synchronisierung auf Blockebene bieten. Bei der Synchronisierung auf Blockebene werden nur die Datenbits, die beim Bearbeiten eines Fotos oder einer anderen Datei geändert werden, erneut in die Cloud hochgeladen und geräteübergreifend synchronisiert. Das spart eine Menge Bandbreite, insbesondere wenn Sie hochauflösende Bilddateien bearbeiten.

Worauf Sie im Cloud-Speicher für Fotografen achten sollten

Cloud-Speicher bietet Fotografen eine Reihe von Vorteilen. Um Ihren Wechsel in die Cloud optimal nutzen zu können, ist es wichtig, die beste Cloud-Speicherplattform für Ihre Bilder zu finden. Die Kosten spielen eine wichtige Rolle, aber ignorieren Sie nicht Faktoren wie Sicherheit, Dateifreigabe, Funktionen zum Anzeigen und Bearbeiten von Rohbilddateien und zum Synchronisieren. Alle diese Funktionen spielen eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der Sicherheit Ihrer Fotos in der Cloud und der Frage, wie einfach Sie bei Bedarf darauf zugreifen können.

Die besten Cloud-Speicher-Angebote von heute Ich fahre IDrive 5 TB US $ 3,48 /Jahr Deal anzeigen Zoolz Exklusive Zoolz 5 TB Cloud-Speichersicherung US $ 124,99 US $ 49,95 /Jahr Deal anzeigen Reduzierter Preis Wir prüfen täglich über 130 Millionen Produkte auf die besten Preise

Weiterlesen: